2. Säule, die Arbeitsmedizin

Zum Thema Arbeitsmedizin findet man auf Wikipedia folgendes Zitat. 

Die Arbeitsmedizin ist das Fachgebiet der Medizin, das sich in Forschung, Lehre und Praxis mit der Untersuchung, Bewertung, Begutachtung und Beeinflussung der Wechselbeziehungen zwischen Anforderungen, Bedingungen und Organisation der Arbeit sowie dem Menschen, seiner Gesundheit, seiner Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit und seinen Krankheiten befasst.

wikipedia.de

Präziser kann man den Aufgabenbereich der Arbeitsmedizin nicht beschreiben. Kurzgesagt dient die Arbeitsmedizin der Gesunderhaltung des Arbeitnehmers und bei bereits vorhandenen Erkrankungen oder körperlichen Schäden soll eine Verschlimmerung vermieden oder verzögert werden. Wenn man diesen Punkt berücksichtig, wird auch deutlich warum der Arbeitsmediziner:in mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit zusammenarbeiten muss. Der Arbeitsmediziner:in beurteilt nicht nur den gesundheitlichen Zustand er Mitarbeiter, sondern auch die Arbeitsprozesse und Arbeitsplatze auf gesundheitliche Risiken. Deswegen ist der Arbeitsmediziner:in ebenfalls verpflichtend ich dem Arbeitssicherheitsausschuss vertreten.